Freizeitmöglichkeiten

Homps ist der ideale Ausgangsort für die verschiedensten Ausflüge oder Aktivitäten.

Schon direkt vor Ort kann man eine Menge unternehmen.

Baden im See, Spazieren am oder Bootfahren auf dem Canal du Midi, Fahrradtouren in die Umgebung, Wanderungen in die Montagne Noire, Weinberge und Umgebung... oder einfach nur Faulenzen.

Zum Schwimmen und für den Wassersport gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Seen, Flüsse und natürlich das Mittelmeer.

yoga für fortgeschrittene

Der nächste Badeort am Meer, Gruissan Plage, ist mit dem Label für kinderfreundliche Orte "stationskids" ausgezeichnet. Das bedeutet, dass es für Kinder von 4-12 J. viele Angebote gibt, wie zB Segel- und Surfkurse, Spielplätze, Betreuung, diverse Aktivitäten für Kinder, flaches Wasser, Duschen, saubere Strände, gute Wasserqualität, Kinder-Menues in Restaurants etc.

In der Umgebung gibt es aber auch zahlreiche andere Freizeitmöglichkeiten.

Für Segelflieger und zum Paragliden bietet sich an im Haut Languedoc oder Richtung Pyrenäen die Landschaft aus der Vogelperspektive zu betrachten. Wer gerne Burgen besichtigt oder erwandert, hat in nächster Nähe die Möglichkeit die mittelalterliche Burgenstadt Carcassonne zu erkunden oder in einer Tagestour die diversen Katharerburgen im Pays Cathare, wie Peyrepertuse oder Qéribus zu besichtigen.

Im Mittelalter war das Aude ein hart umkämpfter Landstrich und die Festungen, die wie Adlerhorste auf den steilen Felsen gebaut sind, sind immer einen Ausflug wert. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Blick über das Land bis zu den über 3000m hohen Bergen der Pyrenäen, nach Spanien und zum Mittelmeer.

Für Wanderer gibt es zahlreiche gut ausgeschilderte Wanderwege im Aude und Herault, von den großen GR bis zu kürzeren Strecken direkt in der nächsten Umgebung - durch Weinberge, entlang des Canal du Midi, durch weitläufige Kastanienwälder oder in die fast voralpenähliche Berg- und Wiesenlandschaft der Montagne Noire. Immer den herrlichen Duft der würzigen Bepflanzung in der Nase und fernab von Lärm und Straßen.

Ähnliche Routen, Karten und Unterlagen gibt es auch für Radfahrer. Ob nun ganz gemütlich unter den schattigen Platanen den Trial-Pfad entlang oder durch die Montagne auf steinigen Mountainbike - Routen, es ist für jeden etwas dabei.

 

Für pferdebegeisterte Kinder und Erwachsene findet man einige Möglichkeiten in der Gegend, auf Ponyhöfen, bei Reitausflügen durch die Montagne Noire oder einen Abendausritt am Strand.

In der ganz besonders heißen Zeit im August, den "Canicule", den Hundstagen, empfiehlt sich auch mal der Besuch einer Tropfsteinhöhle. Es gibt dort gute Führungen und auch für Kinder eine Menge Interessantes zu bestaunen.

 

Und natürlich sollen die leiblichen Genüsse nicht unerwähnt bleiben. Auf den zahlreichen Märkten die überall in den Dörfern und Städten stattfinden, gibt es die besten französischen Leckereien von Käse, Fisch und Austern, über Oliven, Öl, Honig aus der Region, bis zu den feinen Seifen und Lavendelprodukten.

Regelmäßig finden auch Märkte für Kunsthandwerk und Ausstellungen der vielen in der Gegend ansässigen Künstler statt. Und selbstverständlich wöchentlich die beliebten französischen Flohmärkte - auf denen man wirklich noch kleine Schätze finden kann!